Nachrichten

<< zurück

Der Grundstein für das Schweizer Gesangsfestival SFG’22 in Gossau ist gelegt. Am Montag, 18. September 2017, wurde im Restaurant Toggenburg in Gossau der „Trägerverein Schweizer Gesangsfest ’22 “  gegründet. Den Gründungsakt vollzogen die neun Mitglieder des seit bald einem Jahr aktiven Konzept- und Autorenteams, Zentralpräsident Claude-André Mani und Finanzchef Otto Mattle als Vertreter der Schweizerischen Chorvereinigung SCV sowie zwei Delegierte des Männerchor Gossau. Der Trägerverein wird in den nächsten Monaten um musikalische Vereine aus der Region Gossau ergänzt. Zum Präsidenten des Trägervereins wurde Rolf Hefti, Präsident des Männerchor Gossau, gewählt. Die weiteren Vorstandsmitglieder sind Marcel Wüthrich (Aktuar) und Andreas Cavelti (Kassier). Als erste Amtshandlung unterzeichneten Präsident und Aktuar die Vereinbarung mit dem SCV zur Durchführung des Schweizer Gesangsfestivals im Jahr 2022. Anschliessend wählte die Gründungsversammlung Stadtpräsident Alex Brühwiler zum Präsidenten des mit der Durchführung des Gesangsfestivals beauftragten OKs. Ebenfalls ins OK gewählt wurden Urs Tanner (Generalsekretär), Martin Stadler (Finanzen), Guido Helbling (Chöre und Experten) und Herbert Bosshart für den Bereich Sponsoring-Marketing-Kommunikation.

Rolf Hefti (rechts, Präsident Trägerverein) und Alex Brühwiler (links, Präsident OK) haben von Claude-André Mani (Mitte), Zentralpräsident der Schweizer Chorvereinigung, den Auftrag zur Durchführung des Schweizer Gesangsfestivals ’22 erhalten. Bild: pd