Nachrichten

Festival 09.08.2021

<< zurück

Grosser Erfolg für den Kompositionswettbewerb des «Festival da la chanzun rumantscha» 2022

35 Kompositionen waren es vor 3 Jahren anlässlich des ersten «Festival da la chanzun rumantscha». Für den Kompositionswettbewerb des zweiten Festivals im Sommer 2022 gab es grosses Interesse und mit 52 eingereichten Kompositionen eine Rekordbeteiligung.

 

Diese verteilen sich auf folgende Kategorien: 

 

13 Lieder für Kinderchor

23 Lieder für gemischten Chor

13 Lieder für Männerchor 

  3 Lieder für Frauenchor (neue Kategorie, ausser Konkurrenz)

 

Für den Kompositionswettbewerb des zweiten Festivals wurden auch drei Lieder für Frauenchor eingereicht. Diese ist im Reglement bisher nicht vorgesehen, dies wird in Zukunft dementsprechend angepasst.

 

Die nächsten Schritte

 

Die Kompositionen wurden der Jury übergeben. Diese trifft eine Auswahl und erstellt bis Mitte September eine Rangliste.

 

Die Aufgaben der Jury:

a) Die drei Lieder für Frauenchor nach den üblichen Kriterien auswählen: Rang 1 bis 3. 

 

b) Für die drei Kategorien für Kinderchor, gemischter Chor und Männerchor nach Reglement 4 Lieder auswählen: Rang 1 bis 4.

 

c) Die überarbeitete und definitive Rangliste geht bis Mitte September 2021 an Giusep Giuanin Decurtins, verantwortlich für den Kompositionswettbewerb.

 

Die 4 Kompositionen jeder Kategorie (und für Frauenchor) werden im Oktober Curdin Lansel, Präsident des Organisationskomitees des 2. «Festival da la chanzun rumantscha» in Zuoz übergeben. Verschiedene Chöre werden dann diese Lieder für Vorstellung im Sommer 2022 einstudieren.

 

Noch etwas Statistik:

 

Die 52 Kompositionen nach Idiomen:

 

Frauenchor

3 Lieder: 2x ladin, 1x sursilvan

 

Kinderchor

13 Lieder: 5x ladin, 6x sursilvan, 2x surmiran

 

Gemischter Chor  

23 Lieder: 10x ladin, 12x sursilvan, 1x surmiran

 

Männerchor

13 lieder: 2x ladin, 10x sursilvan, 1x surmiran

 

Autorinnen und Autoren der Texte der 52 eingereichten Kompositionen

 

12 Lieder mit Text von Arnold Spescha,

4 von Artur Caflisch und Luisa Famos,

3 von Alfons Tuor, Jon Guidon und Tresa Rüthers-Seeli,

2 von Armin Caduff, Leza Uffer und Victor Durschei,

1 verschiedene  

Jachen Prevost