Nachrichten

Festival 02.11.2020

<< zurück

Das zweite «Festival da la chanzun rumantscha» - 2022 im Engadin

Das zweite «Festival da la chanzun rumantscha» - 2022 im Engadin 

Die Begegnung mit Gesang und Musik der rätoromanischen Schweiz findet vom 1. bis 3. Juli 2022 in Zuoz statt. Im Fokus steht der rätoromanische Gesang, insbesondere aus dem Engadin, mit verschieden Chören und Formationen, offenem Singen und Konzerte mit Liedermachern, Pop und Rock. 

Die Internetseite «Festival da la chanzun rumantscha» ist jetzt online  

Dort sind alle News zum Festival, zum Austragungsort, zum Kompositionswettbewerb und zum Programm zu finden. www.chanzunrumantscha.ch 

Der Kompositionswettbewerb: schicken Sie uns Ihre neuen Werke! 

Ein wichtiges Ziel des Festivals ist die Förderung neuer Kompositionen für unsere Chöre. Komponistinnen und Komponisten sind deshalb aufgerufen neue Werke zu schaffen. Diese werden von einer professionellen Jury bewertet und während des Festivals vorgestellt. Am Schluss entscheidet das Publikum welche Lieder aus jeder Kategorie die Favoriten sind. Die Kompositionen können ab sofort und bis zum 21 Juni 2021 (Datum des Poststempels) an den Koordinator der Jury Giusep Giuanin Decurtins eingereicht werden:   

 
Festival da la chanzun rumantscha 
Giusep G. Decurtins 
Via Canal 22 
7153 Falera 

Details zum Ablauf und weitere Informationen auf: chanzunrumantscha.ch.  

Ein Ziel des Festivals ist es auch Räume für Begegnungen mit Musik und Gesang zu schaffen, um gemeinsam zu singen und musizieren. 

 

Zuoz als Gastgeber des Festivals 

Zuoz (auf 1750 m ü. M. / 1275 Einwohnerinnen und Einwohner) ist prädestiniert um das «Festival da la chanzun rumantscha» durchzuführen. Ein Dorf mit grosser romanischer Tradition und Kultur, kompakt und mit guter Infrastruktur, mit beschaulichen Gassen und Plätzen. Schon beim Jubiläum «100 Jahre Lia Rumantscha» im letzten Jahr hat es mit seiner Atmosphäre und Gastfreundlichkeit einem grossen Publikum gefallen. 

https://www.zuoz.ch/ 

 

Festival da la chanzun rumantscha 2022

Freitag, 1. Juli 2022

 

15.00

Alle singen mit!

Musik und Gesang in schöner Atmosphäre

 

 

Markt und Musikalienverkauf

 

16.00-17.00

Apero für geladene Gäste

 

18.00-19.00

Eröffnung FCR 2022

 

Abendessen

 

20.00-21.30

Chorkonzert

 

 

 

                

 

 

22.00-23.15

Offenes Singen

 

 

 

Samstag, 2. Juli 2022

 

10.00-11.30

Singen in der Familie

Alle singen mit!

Markt und Musikalienverkauf

 

Mittagessen

 

 

15.00-16.15

Komponieren leicht gemacht

Musik und Gesang in schöner Atmosphäre  

 

Alle singen mit

 

Markt und Musikalienverkauf

 

Manuscripte von Sweelinck

 

 

 

 

16.30-17.30

Noten schreiben auf dem PC

 

 

 

 

17.30-18.30

Apero für alle

 

Abendessen

 

 

20.00-21.30

Chorkonzert

 

 

 

 

                

 

22.00-24.00

Konzert: Pop, Rock und Liedermacher

 

 

 

Sonntag, 3. Juli 2022

 

10.00-11.30

Singen in der Kirche

 

Manuskripte von Sweelinck

 

Mittagessen

 

13.30-15.30

Kompositionswettbewerb

 

 

 

 

 

Das Organisationskomitee mit Curdin Lansel, Arno Felix und Jachen Prevost hat im Frühling mit den ersten Arbeiten begonnen, es folgen jetzt detaillierte Planungen, Donatoren- und Sponsorensuche.

Der Verein «La chanzun rumantscha», wurde 2016 auf Initiative von Giusep Guanin Decurtins, Clau Scherrer und Flavia Walder gegründet. Die Ziele sind: die Förderung der rätoromanischen Musik im Allgemeinen und des Chorgesangs im speziellen.   

Zum Beispiel: Fördern und verbreiten rätoromanischer Kompositionen und Organisation einer Begegnung, die Gesang und Musik in all seinen Facetten gewidmet ist. Das erste «Festival da la chanzun rumantscha» fand im März 2019 in Trun statt. 

www.chanzunrumantscha.ch  

www.facebook.com/groups/806745036737318 

Fragen bitte an Curdin Lansel, Präsident des Organisationskomitees FCR 2022. 

079-833 82 15 

 

Bild: ©foto zuoz.ch

Jachen Prevost