Veranstaltungen

Veranstaltung SCV 6.4.2019

<< zurück

Chorkonzert - «CHERUB»

Mit dem Projekt «CHERUB» erfüllen sich die beiden Spitzenchöre molto cantabile und pourChœur den seit einiger Zeit gehegten Wunsch, gemeinsam ein Konzert mit selten gesungener, vielstimmiger A-Cappella-Musik aufzuführen. Die beiden Ensembles werden für die Konzerte einen Gesamtchor mit rund 80 Sängerinnen und Sängern bilden.

Im Zentrum des Programms «CHERUB» stehen die zwei aussergewöhnlichen Werke «Villarosa sarialdi» von Thomas Jennefelt und «Muoayiyoum» von Anders Hillborg. Beide Kompositionen basieren auf Phantasiesprachen und ertönen in bis zu 16-stimmigen Klangclustern mal sphärisch mal pulsierend im Raum.

Namensgebend fürs Programm erklingt der cherubinische Lobgesang aus der russisch-orthodoxen Liturgie in den zwei unterschiedlichen Vertonungen von Krzysztof Penderecki und Iljitsch Tschaikowsky.

Ausserdem präsentieren die beiden Chöre Kompositionen von Zoltán Kodály, Ambrož Čopi, sowie die Uraufführung von «Maria Klag», eines alten überlieferten Liedes aus dem Muotathal, das vom Schweizer Komponisten Beat Vögele vertont wurde.

Mitwirkende: Chöre molto cantabile (Luzern) & pourChœur (Basel)
Musikal. Leitung: Andreas Felber, Marco Beltrani & Samuel Strub
Termine/ Ort:
Sa, 06.04.2019, 19.30 Uhr | Franziskanerkirche, Luzern
So, 07.04.2019, 17.00 Uhr | Peterskirche, Basel
Eintritt: CHF 28 l ermässigt CHF 15
Vorverkauf: www.moltocantabile.ch

Datum

6.4.2019

Zeit

19.30 Uhr

Ort

Luzern

Lokalität

Franziskanerkirche

Kontakt

Claudia Weber

Organisator

molto cantabile